Ausbildung

Freie Ausbildungsplätze

Ausbildung bei der 3D WELT Vermessung GmbH

Wir sind ein Vermessungsdienstleister mit einem breiten Leistungsspektrum. Ingenieurvermessung, 3D Laserscanning und Photogrammetrie bilden das Fundament unseres Unternehmens. Die stetige Implementierung und Entwicklung moderner Technologien liefert unseren Kunden Antworten auf individuelle Aufgabenstellungen.
Wir sind im Bereich der Gebäudevermessung, die Aufnahme von Schlössern und Kirchen, der Industrie und der klassischen Ingenieurvermessung tätig.

Durch unsere Fachingenieure und Architekten bilden wir seit 2012 in dem Beruf des staatlich anerkannten Vermessungstechnikers und dem Bauzeichner (Hochbau) selbst aus.
In der Ausbildung arbeiten wir eng mit der IHK und dem Land Baden-Württemberg zusammen. Zudem sind wir für den interdisziplinären Austausch dieser Berufsgruppen eng mit Partnerbüros aus der Region in Ausbildungskooperationen vernetzt.
Unser Azubis erhalten darüber hinaus die Möglichkeit sich als Ausbildungsbotschafter weiterzubilden und unsere Berufsgruppe an den Schulen zu repräsentieren.

Motivation für die Entscheidung selbst junge Menschen in unserem Berufsfeld auszubilden haben wir in erster Linie aus der Idee der Mitarbeitergewinnung erhalten.
Der Vermessungstechniker, aber auch der Bauzeichner, erleben eine hohe Nachfrage auf dem fachkräftearmem Markt der Baubranche.
Entsprechend möchten wir jeden unserer Azubis auch gerne langfristig nach der Ausbildung in unserem Unternehmen beschäftigen.

Neben den klassischen Lehrinhalten der Berufsfelder interpretiert unser Unternehmen diesen Berufszweig sehr modern und möchte mit den neuen Möglichkeiten in der Messsensorik neue Aufgabenfelder erschließen und die Digitalisierung der Branche voran treiben.
Entsprechend wird die Ausbildung auch eng mit dem Lehrauftrag aus  der Hochschule Stuttgart von unserem Geschäftsführer Herr Sattes verzahnt.

In unserem Sitz in Amtzell sind aktuell noch folgende Plätze für das nächste Ausbildungsjahr zu vergeben:

Beginn Ausbildung: 09/2020
Dauer Ausbildung: 3 Jahre
Option zu Verkürzung: ja

Akkordeon Inhalt


Der Beruf des Vermessungstechnikers

Gemäß dem Ausbildungsrahmenplan erfolgt im ersten Ausbildungsjahr eine gemeinsame Qualifikation mit den Geomatikern. Hierbei stehen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, die Grundlagen der Geoinformation und Prozesse des Geodatenmanagements (erfassen, bearbeiten, auswerten, visualisieren von Daten) im Mittelpunkt. Im zweiten Jahr werden berufsspezifische Kenntnisse über vermessungstechnische Methodik wie Umgang mit Instrumenten und Geoinformationssystemen oder Berechnungen und Visualisierungsmöglichkeiten vermittelt. Schließlich liegt im dritten Jahr der Schwerpunkt auf der jeweiligen Fachrichtung.

Die Berufsschule

Die Berufsschule für den Vermessungstechniker ist die Steinbeisschule in Stuttgart.
Hier werden die Azubis in 2 Blöcken je 6 Wochen je Ausbildungsjahr vor Ort unterrichtet.
Unser Unternehmen unterstützt die Azubis in den logistischen Aufwendungen für die Transfer- und Unterkunftskosten.
Regional sind wir zudem Mitglied in der Ausbildungskooperation Bodensee-Oberschwaben in der sowohl andere Vermessungsbüros als auch die Staatlichen Vermessungsämter vertreten sind. Über die Ausbildung verteilt finden unterschiedliche Workshops mit jeweils 1 – 3 Tage bei den Partnern statt, um deren individuelle Expertisse in die Ausbildung einfließen zu lassen.
Auch wir als 3D WELT sind dabei als Gastgeber vertreten um das Thema Laserscanning, Photogrammetrie und Gebäudevermessung den Azubis aus den anderen Stellen zu präsentieren.

Anschlussbeschäftigung

Wir möchten gerne alle ausgebildeten Azubis auch später in unserem Unternehmen beschäftigen.
In unserem interdisziplinären Team bestehen unterschiedliche Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln, neue Aufgabenfelder zu erschließen und seinen Fußabdruck zu hinterlassen.
Selbstverständlich besteht aber auch die Möglichkeit eine anschließende schulische Weiterbildung anzudocken. Auch hierfür stehen wir gerne in Form von Partnerschaften zur Verfügung.

Noch offene Ausbildungsstellen zum 01.09.2020
2 freie Plätze


Der Beruf des Bauzeichners im Bereich Hochbau

Die Bauzeichner werden vor allem in der Planung und Ausführung von Architekturbauwerken ausgebildet. Sie arbeiten in Architekturbüros. Der Bauzeichner arbeitet meist mit dem CAD (Computer Aided Design) oder, was heute außerhalb der Berufsausbildung selten zu finden ist, am Zeichentisch. Seit dem 1. August 2003 entspricht die Fachrichtung Bauzeichner – Hochbau einschließlich raumbildenden Ausbau der neuen Fachrichtung Bauzeichner – Architektur. Die Ausbildungsverordnung für diesen Beruf wurde geändert.

Die Berufsschule

Die Berufsschule für den Bauzeichner ist die Berufsschule in Biberach.
Das erste Ausbildungsjahr ist ein reines Schuljahr in Biberach. In den darauf folgenden Jahren sind vereinzelte Blockunterrichte vorgesehen.
Regional sind wir zudem in einer Partnerschaft mit dem Architekturbüro Wurm aus Ravensburg. Dort werden unsere Azubis in den Aufgabenfeldern der klassischen Hochbauplanung unterrichtet. Parallel besuchen die Azubis vom Büro Wurm unseren Betrieb und informieren sich über die Möglichkeiten in der Gebäudevermessung mit neuen Messsystemen.

Anschlussbeschäftigung

Wir möchten gerne alle ausgebildeten Azubis auch später in unserem Unternehmen beschäftigen.
In unserem interdisziplinären Team bestehen unterschiedliche Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln, neue Aufgabenfelder zu erschließen und seinen Fußabdruck zu hinterlassen.
Selbstverständlich besteht aber auch die Möglichkeit eine anschließende schulische Weiterbildung anzudocken. Auch hierfür stehen wir gerne in Form von Partnerschaften zur Verfügung.

Noch offene Ausbildungsstellen zum 01.09.2020
1 freier Platz