Messbilder

Messbilder aus Laserscandaten

Das „Messbild“ ist ein 3D WELT-spezifischer Begriff und wird von uns als Marke verwendet für maßstäbliche und verzerrungsfreie Rasterbilder die aus den rohen 3D Laserscandaten gerechnet werden.
Die errechneten TIFF oder PNG Dateien können georeferenziert in einer CAD-Umgebung (AutoCAD etc.) eingebettet werden, sind aber keine klassichen, vektorisierten Polylines.

Damit diese Bilder generiert werden können, muss die Schnittachse in den Scans definiert werden.
Im Anschluss erfolgt die Berechnung.
Zum Abschluss sollte das Bild noch in ein Layout gebracht werden und im Grundriss die Schnittachse dokumentiert werden.
Ebenfalls ist eine Vermaßung, der Bezug zum Koordinatensystem und ggfls. die Verortung vom Gebäuderaster erforderlich.

Definition Schnittlage:
Schnittlage wird mit Auftraggeber abgestimmt. Es können Sowohl Schnitte als auch Grundrisse und Ansichten gerechnet werden. Auch prismatische und radiale Abwicklungen sind technisch möglich.

Definition Blickrichtung:
Die Blickrichtung und die Darstellungstiefe muss vor Erstellung mit Auftraggeber abgestimmt werden.

Optionale Vektorisierung zu CAD-Plan nach DI-DIII:
Selbstverständlich können wir bei Bedarf das Messbild auch in einen klassischen CAD Plan (Detailstufe I-III) weiterentwickeln, allerdings werden hierzu auch die 3D Laserscandaten hinzugezogen und es fallen zeichnerische Arbeiten an.

Weitere Leistungen

3D Modellierung BIM
Fassadenentzerrung
Vertiefung: Bauforschung
2D Planwerk Detailtiefe III
2D Planwerk Detailtiefe II
2D Planwerk Detailtiefe I
Virtueller Rundgang
Netzentwicklung